1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Oberschule Rödertal

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Blockunterricht in allen Fächern
  • selbstorganisiertes Lernen in Klassenstufe 5
  • fächerverbindender Unterricht
  • Arbeit an Projektent
  • praxisorientierter Unterricht
  • Lernen an außerschulischen Lernorten
  • Unterricht im Fach Deutsch als Zweitsprache
  • gezielte Vorbereitung auf die Berufswahl durch verstärkte Berufsorientierung ab Klassenstufe 7
  • Praktikas bei der HWK und in Firmen des Rödertals
  • verstärkte Nutzung neuer Medien in allen Unterrichtsfächern

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Vermittlung einer allgemeinen und berufsorientierenden Bildung
  • Schaffen von Voraussetzungen für eine berufliche Qualifizierung
  • Differenzierung des abschlussbezogenen Unterrichtes ab Klassenstufe 7 in Hauptschulbildungs- und Realschulbildungsgang Prüfung zum Erwerb des Realschul-, Hauptschul- oder qualifizierenden Hauptschulabschlusses
  • Integration von Migranten Arbeit mit Schülern mit diagnostiziertem sonderpädagogischen Förderbedarf Medienbildung
  • Gestaltung eines modernen und praxisorientierten Unterrichts
  • selbstorganisiertes Lernen in Klassenstufe 5/6
  • Projektunterricht
  • Fächerverbindender Unterricht
  • Unterricht an außerschulischen Lernorten
  • Möglichkeit des Erlernens einer zweiten Fremdsprache im Wahlbereich ab Klasse 6
  • Angebote zur individuellen Förderung
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Prüfungsvorbereitung
  • intensive Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Elternrat der Schule
  • zweimal im Schuljahr Elternsprechtage
  • regelmäßige Informationen über den Leistungsstand und das Lern-und Arbeitsverhalten der Schüler
  • intensive Berufsorientierung ab Klassenstufe 7
  • Beratung und Begleitung durch Praxisberaterin und Berufsberaterin der Agentur für Arbeit
  • Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • Praktika in über 40 Firmen des Rödertals
  • zweiwöchiges Praktikum bei der Handwerkskammer Dresden in Klassenstufe 8
  • zweiwöchiges Betriebspraktikum in Klassenstufe 9
  • Bewerbungstraining bei EBM Akademie e.V. Pulsnitz und "Onkel Sax" in Klassenstufe 9
  • Zusammenarbeit mit Außenpartnern, u. a. Handwerkskammer Dresden, Fortbildungsakademie der Wirtschaft Bautzen
  • ARGE
  • andere Einrichtungen und externe Partner
  • Durchführung von Präventivprojekten
  • Schulsozialarbeit
  • Schulassistenz zur Unterstützung der Schüler mit diagnostiziertem Förderbedarf
  • Unterricht im Fach Deutsch als Zweitsprache
  • Zusammenarbeit mit dem Schulträger
  • gezielte Lehrerfortbildung und kollegialer Austausch
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen oder weiterführenden Einrichtungen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Lehr- und LernformDetails
  • Wochenplanlernen
  • (Stationenlernen)

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Freiarbeit
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Verhaltenstraining
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 15.12.2020

Fremdsprachen

Keine Angabe.
Quelle: Statistisches Landesamt
Amtliche Schulstatistik 2020/2021, Stand: (Daten liegen noch nicht vor)

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Biologie
Botanik
Chemie
Elekronik/ Elektrotechnik
Englisch
Förderangebot
Foto/ Video/ Film
Fußball
Gitarre
Handarbeitstechniken
Holzgestaltung
Kegeln/ Bowling
Keramik/ Töpfern
Kochen/Backen
künstlerisches Gestalten
Mathematik
Naturlehrpfad
Physik
Schlagzeug
Schülerband
Schülerbibliothek
Yoga

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • intensive Berufsorientierung ab Klassenstufe 7 Arbeit mit dem Berufswahlpass; Potentialanalyse, Berufsfelderkundung in der HWK Durchführung von Betriebspraktika

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • Besuch von Bildungsmessen
  • Berufswahlpass
  • Betriebspraktikum der Schüler
  • Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen
  • Medienangebote zur Selbstinformation
  • Vortrags- und Informationsveranstaltungen
  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Bewerbungstraining / Bewerbungshilfen

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Betriebspraktikum

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

  • Bildungsberatung
  • Elternsprechstunden

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in offener Form) d.h. für Schüler werden Bildungs- und Betreuungsangebote in der Schule an mindestens drei Wochentagen gewährleistet, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen, ein Teil der Schüler verpflichtet sich zur Teilnahme für den Zeitraum von einem Schuljahr.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Bildungsagentur
  • Schulverwaltungsamt
  • andere Schulen

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 25 Angebote an, die von durchschnittlich 10 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 60% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 15.12.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus