1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

120. Grundschule Dresden "Am Geberbach"

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Differenzierte Lernangebote und Unterrichtsformen: Mischung von frontalen und offenen Unterrichtsformen (Werkstattunterricht, Projektarbeit, Lernen an Stationen, Besondere Formen des Förderunterrichts), intensiver Einsatz neuer Medien (Computerraum) im Unterricht
    Keine Angabe.

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • - Vorschulische Angebote für alle Schulanfänger im Februar vor Schuleintritt, Kooperationsverträge mit 5 Kindertagesstätten (Elternabende, gegenseitige Besuche,…) - Ermittlung der individuellen Lernausgangslage am Anfang der Klasse 1 als Grundlage differenzierter Unterrichtsformen - Differenzierte Lernangebote und Unterrichtsformen: Anteile von frontalen Unterrichtsformen werden ergänzt durch Werkstattunterricht, Projektarbeit, Lernen an Stationen, Besondere Formen des Förderunterrichts, intensiver Einsatz neuer Medien (Computerraum) im Unterricht - Als Intergrationsstandort lernen Schüler mit Beeinträchtigungen gemeinsam in der Klasse (enge Zusammenarbeit mit dem FSZ „Albert Schweitzer“) - Leseprojekte (Antolin), Kooperation mit Stadtteilbibliothek - Ganztagsangebote der 120. Grundschule „Am Geberbach“ in Kooperation mit dem Schulhort (Rhythmisierung des Schultages, Unterrichtsergänzende Angebote und Projekte; AGs)
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern und Zusammenarbeit mit anderen Schulen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Kunst/Musik
  • Bewegungstraining
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Medienerziehung

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Allgemeiner Freizeitsport
Artistik
Basketball
Computer/ Informatik/ Internet
Englisch
Fußball
Gestalten mit Naturmaterial
Gitarre
Hausaufgabenbetreuung
Holzgestaltung
Keyboard
Kochen/Backen
Plastisches Gestalten

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Schuleingangsphase

  • Beratung der Eltern Erfassung des Lernstandes Differenzierte Unterrichtsführung Kooperation mit Kindertagesstätten, JÄD Durchführung von Vorschulischen Angeboten der Schulanfänger von März bis Juli

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • In der Klassenstufe 3 findet ein Bildungsmarkt gemeinsam mit der 122. Grundschule, der 90. Grundschule und der 89. Grundschule statt. Die Eltern werden über den Bildungsweg informiert und umliegende Mittelschulen, Gymnasien und Berufsschulen stellen sich dabei vor. In den Klassenstufen 3 und 4 finden Einzelberatungen der Eltern zum richtigen Bildungsweg statt.

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in offener Form) d.h. für Schüler werden Bildungs- und Betreuungsangebote in der Schule an mindestens drei Wochentagen gewährleistet, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen, ein Teil der Schüler verpflichtet sich zur Teilnahme für den Zeitraum von einem Schuljahr.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Förderverein
  • externe Berater

Jeder Schüler kann mehr als drei GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • In der Personalorganisation

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 13 Angebote an, die von durchschnittlich 20 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 62% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 17.9.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus