1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Grundschule Schönfeld

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Das gemeinsame Lernen von unterschiedlichsten Kindern schafft eine offene und vielfältige Lernatmosphäre. - Inklusion - Patenkonzept
  • Die Notwendigkeit zum Wandel der Lernkultur muss weiter vertieft werden. Maßnahmen zur Entwicklung sind im Schulprogramm verankert worden. Personalentwicklung und Fortbildung müssen zur Kompetenzentwicklung für einen modernen Unterricht führen.

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • 1.Wir intensivieren die inhaltlich-konzeptionelle Arbeit an der Schule und die Arbeit am Schulprogramm 2. Wir nutzen die Projekte "Eigenständig werden" und "Entdecke deine Stärken" für die weitere Qualitätsentwicklung an der Schule. 3. Wir organisieren das Schul- und Hortleben so, dass Sicherheit und Ordnung, Sauberkeit und soziales Miteinander so entwickelt werden, dass sich alle am Schul- und Hortleben Beteiligten wohl fühlen und auf dieser Basis erfolgreich arbeiten und lernen können.
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit GTA-Personal im Förderunterricht
  • erhöhtes Angebot an Förder- und Förderkursen
  • Ausbildung und Etablierung von Streitschlichtern
  • Ausbau der Arbeit mit den Schülersprechern

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Kunst/Musik
  • Bewegungstraining

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Aerobic
Darstellendes Spiel/Theater
Internetcafe
Literatur
Offenes Spielangebot
Schülerparlament
Tischtennis

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

Keine Angabe.

Schuleingangsphase

  • Kontaktlehrer, Beratungslehrerin und Schulleiter sind in regelmäßigem Kontakt mit den Kindertagesstätten der Region. Die Klassenleiter der 1. Klassen gestalten individuell und in Absprache mit den ebenfalls in den 1. Klassen unterrichtenden Lehrkräften die Kennenlernphase zu Beginn des Schuljahres.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • Bildungsberatungsgespräche
  • Informationselternabend über weiterführende Schulen
  • Unterricht in weiterführenden Schulen mit Schülergruppen besuchen

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mehr als drei GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • Abstimmung mit Kooperationspartnern
  • Aufbau von speziellen Angebotsprofilen
  • In der Verbindung Schule - Hort

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • künstlerische Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
Insgesamt bieten wir 12 Angebote an, die von durchschnittlich 12 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 83% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 05.1.2021
Sächsisches Staatsministerium für Kultus