1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Schule am Leinepark Oberschule Krostitz

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen Stärken Entwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Ideenvielfalt in der Unterrichtsgestaltung zur Motivation der Schüler
  • Bemühen um Einhaltung gemeinsam erarbeiteter Grundsätze, wie z.B. Zensierungsmaßstab, Deutschprinzip, Werte und Normen
  • Lehrer haben weitgehend in allen Klassenstufen das Prüfungsniveau Kl.9/10 im Blick und erweitern altersspezifisch schrittweise die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten ihrer Schüler
  • Erhöhung der Qualität des Unterrichts durch Nutzung alternativer Unterrichtsmethoden (Projektarbeit über mehrere Unterrichtsstunden, Freiarbeit, fächerübergreifender Unterricht, Nutzung der Computer/Internet für Fachunterricht)/Schwerpunkte für das laufende und folgende Schuljahr: Computerarbeit und Projektarbeit; Maßnahmen: schulinterne Fortbildung; Ideenfindung und Entwicklung eines Gesamtkonzepts zur Projektarbeit in einer Arbeitsgruppe

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Unsere Arbeitsschwerpunkte im laufenden Schuljahr sind:
  • • Ausbau der Ganztagsangebote für die Klassenstufen 5, 6 ,7 und 8
  • • Verstärkte Umsetzung des handlungsorientierten und fächerübergreifenden und -verbindenden Unterrichts
  • • Kompetente Förderung von LRS-Schülern
  • Förderumg leistungsschwacher, besonders Hauptschüler
  • • Methodentraining ab Klasse 5 durchgängig in allen Klassenstufen (Methodenhefter)
  • • Förderunterricht in schriftlichen Prüfungsfächern für Abschlussklassen
  • • Vorprüfungsklausur in den Prüfungsfächern
  • • Schülerschlichter
  • • Schüleraufsicht
  • • Schulsozialarbeit mit Hilfe im Einzelfall
  • • Schülercafe`
  • • Berufsvorbereitung: Vorbereitung, Betreuung und Auswertung von Schülerpraktika in den Klassenstufen 9, BIZ – Mobil, Berufsbörse unter Einbeziehung der Eltern
  • Koopera- tionsvertrag mit ZAW zur Berufsvorbereitung
  • • Zusammenarbeit mit Eltern: Elternsprechtag, kontinuierliche Information über den Leistungsstand, Einbeziehung der Eltern in schulische Höhepunkte
  • • Traditionelle Veranstaltungen
  • • Wertevermittlung
  • • Sucht- und Drogenprävention
  • • Raum- und Gebäudegestaltung
  • • Förderunterricht in schriftlichen Prüfungsfächern für Abschlussklassen
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Jahren

Lehr- und LernformDetails
  • Fische
  • (Projekt)
  • für jede Klassenstufe 1 Thema (z.B. 5.Kl. )
  • (Werkstattunterricht)
  • Experimente in der Prüfumg und nun?
  • (Praktikum)

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Bewegungstraining
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 16.9.2019

Fremdsprachen

Keine Angabe.
Quelle: Statistisches Landesamt
Amtliche Schulstatistik 2019/2020, Stand: (Daten liegen noch nicht vor)

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Schülerclub
Schülercafe
Offenes Spielangebot
Gymnastik
Literatur
Schülerband
Keramik/ Töpfern
Tierpflege
Wirtschaft
Mathematik
Schülerfirma
Computer/ Informatik/ Internet
Schülerradio
Schülerzeitung
Schulchronik
1. Hilfe/Sanitäter
Konzentrationstraining
Sozialpädagogische Gruppenarbeit
Hausaufgabenbetreuung
Schulhausgestaltung
Debattierclub
Schülerschlichter

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • Arbeit mit Berufswahlpass
  • Unterstützung durch Berufsberatungslehrer
  • Vorbereitung auf weiterführende Schulen

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen
  • Medienangebote zur Selbstinformation
  • Vortrags- und Informationsveranstaltungen
  • Betriebspraktikum der Schüler
  • Beteiligung an der online-Börse
  • Ausbildungstage

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

    Keine Angabe.

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Förderverein
  • externe Berater

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • In der räumlichen Ausstattung

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 25 Angebote an, die von durchschnittlich 7 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 60% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 16.9.2019
Sächsisches Staatsministerium für Kultus