1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Schule Paunsdorf - Oberschule der Stadt Leipzig

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Effiziente Kooperation der Lehrer
  • Schule Paunsdorf als Ausbildungsschule
  • Nutzen der Kompetenzen im Kollegium: Fachberater, Lehrbeauftragte, Mentoren, Beratungslehrer, Fortbildner,...
  • Kontinuität als Grundsatz
  • StartTraining Klassen 5
  • Trainingsraum-Methode
  • Anleitung zum eigenverantwortlichen Lernen, Anschaulichkeit, Lebensbezug
  • Integrations- und Fördermaßnahmen
  • Ständig: Kompetenzorientiertes Lernen, Differenzierung und Sicherheit im Umgang mit vielfältigen Methoden, Medien und neuer Aufgabenkultur
  • Digitale Schule

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Unterricht und neue Medien
  • Deutsch als Zweitsprache
  • Arbeitsgruppe Unterricht und neue Medien
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Schulinterne Fortbildung
  • Unterrichtsbesuche, Mitarbeitergespräche und Zielvereinbarungen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 16.10.2020

Fremdsprachen

Anzahl der Schüler im Fremdsprachenunterricht nach Klassenstufen
Fremdsprache/SprachfolgeKlassenstufe
5678910VK*
Englisch4867717877640
Spanisch014201312140
* Vorbereitungsklassen und -gruppen für Migranten

Quelle: Statistisches Landesamt
Amtliche Schulstatistik 2020/2021, Stand: 15.10.2020

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
1. Hilfe/Sanitäter
Allgemeiner Freizeitsport
Badminton
Biologie
Chemie
Fußball
Geschichte
Handarbeitstechniken
Hausaufgabenbetreuung
Keramik/ Töpfern
Kochen/Backen
Modellbau
Physik
Schülerbibliothek
Schülerschlichter

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • Ziel: "Unsere Schüler starten mit realistischen Vorstellungen ins Berufsleben"
  • Kennen der eigenen Stärken und Interessen
  • Kennenlernen mehrerer Berufe durch Erfahrung
  • Anschluss für alle und Senken der Abbrecherquote

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • Besuch von Bildungsmessen
  • Vortrags- und Informationsveranstaltungen
  • Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen
  • Medienangebote zur Selbstinformation
  • Beratung durch Beratungslehrer, Berufsberater-/ einstiegsbegleiter
  • Berufswahlpass
  • Bewerbungstraining / Bewerbungshilfen
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

  • Individuelle Bildungsberatung, Schul- und Bildungsvereinbarung in partnerschaftlicher Arbeit mit Eltern und Schülern
  • Förderangebote, Hausaufgabenbetreuung, Bibliothek, ...

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in offener Form) d.h. für Schüler werden Bildungs- und Betreuungsangebote in der Schule an mindestens drei Wochentagen gewährleistet, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen, ein Teil der Schüler verpflichtet sich zur Teilnahme für den Zeitraum von einem Schuljahr.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Förderverein

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • In der räumlichen Ausstattung

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
Insgesamt bieten wir 15 Angebote an, die von durchschnittlich 160 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 50% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 16.10.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus