1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Individuelle Förderung

Grundschule "Zum Bücherwurm" Oschatz

Möglichkeiten zur Förderung von leistungsstarken Schülern und Schülern mit besonderen Begabungen:

  • Der Förderunterricht ist auf Klassenstufenebene so geplant, dass eine Einteilung zum Fördern und Fordern erfolgt, wobei es unser Ziel ist, sowohl leistungsstarken als auch leistungsschwächeren Angebote zur individuellen Förderung zu unterbreiten. Einzelne Kollegen nutzen vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zur gezielten Auseinandersetzung mit der Problematik "Begabtenförderung"

Möglichkeiten zur Förderung leistungsschwacher Schüler:

  • Unter Nutzung der Förderrichtlinien für Ganztagsangebote sind außerschulische Partner (wie Logopäden, Ergotherapeuten) in die Gestaltung des Förderunterrichts eingebunden
  • differenzierte Aufgabenstellungen im Unterricht
  • gezielte Elternarbeit
  • Arbeit mit Förderplänen

Möglichkeiten zur Förderung von Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf:

  • In unserer Grundschule lernen mehrere Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf der verschiedensten Schwerpunkte. Um den individuellen Bedürfnissen des einzelnen Kindes gerechtwerden zu können, arbeiten wir eng mit den Fachkräften der jeweiligen Förderschule zusammen und nutzen Fortbildungen. Der Förderunterricht findet grundsätzlich in Kleingruppen zu den jeweiligen Schwerpunkten statt.

Möglichkeiten zur Förderung von Schülern mit Teilleistungsschwächen:

  • Ist eine Telleistungsschwäche diagnostiziert, werden Bildungsvereinbarungen getroffen, so dass die gezielte individuelle Arbeit mit dem Kind inhaltlich wie organisatorisch mit allen beteiligten Partnern besprochen und geklärt ist. Kolleginnen bilden sich zu den Schwerpunkten LRS und Dyskalkulie fort.

Geschlechtsspezifische Förderung:

  • In den Fächern Werken und Sport werden inhaltliche Angebote gezielt auf geschlechtsspezifische Besonderheiten der Kinder ausgewählt.

Förderung aufgrund der sozialen und kulturellen Herkunft:

  • Jedes Kind hat in der Schulgemeinschaft eine geachtete Stellung und wird entsprechend seiner individuellen Gegebenheiten wahrgenommen, begleitet und gefördert.
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 19.1.2021
Sächsisches Staatsministerium für Kultus