1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Grundschule Kirschau

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://www.sn.schule.de/~gs-kirschau veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • In unserer Grundschule steht zwar das Lernen im Mittelpunkt, aber unsere Schüler interessieren sich für Musik, Kunst und Sport
  • Wir sind musisch - sportlich und kreativ
  • Wir arbeiten außerdem nach dem Motto "Miteinander sprechen, leben und lernen"
  • Wir arbeiten mit dem Präventionsprogramm "Faustlos" der Uni Heidelberg
  • Wir sind Stützpunktschule zur Arbeit mit sprachauffälligen Schülern
  • Wir sind eine Schule mit ganztägigen Angeboten
  • Wir wollen die Selbstständigkeit und Kreativität unserer Schüler mit allen Mitteln fördern und stimulieren

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • Zustimmung zur Stützpunktschule zur Arbeit mit sprachauffälligen Schülern
  • Schule mit ganztägigen Angeboten
  • Gestaltung des Spielplatzes

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 25.6.2020 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Diesjähriges Motto unserer Arbeit: "Stärken stärken, Talente entfalten"
  • aktive Einbeziehung des Präventionsprogrammes "Faustlos"
  • zielgerichtete intensive Zusammenarbeit zum Thema mit dem Hort
  • Weiterer Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Schülern
  • Förderung sprachauffälliger Schüler
  • Bildungsberatung

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in einzelnen Unterrichtsformen (z.B. Werkstattunterricht) aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Unterricht erfolgt im Block

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, Essstörungen)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, gesunde Lebensweise)
  • Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Fernsehen, Süßigkeiten, Computer, legale und illegale Drogen)

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 25.6.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus