1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Grundschule Adelsberg

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Leitbild
  • Grundschule als gestaltete Schule, die Ort des Lernens und des Wohlfühlens ist
  • Schülerinnen und Schüler werden individuell gefördert und die sozialen Kompetenzen gestärkt
  • Grundschule, die sich sowohl nach innen als nach außen öffnet
  • Fehler werden zugelassen und als Möglichkeit zur Weiterentwicklung gesehen
  • Grundschule wird durch alle am Schulleben Beteiligte verwaltet, organisiert und gestaltet
  • Die angestrebten Veränderungen und Entwicklungen sind von der Vision einer innovativen Grundschule getragen
  • Orientierung und Identifikation an gemeinsamen Beschlüssen
  • Eigene Potenzen sind unsere Stärken

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 27.2.2013 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Schulentwicklung
  • Rhythmisierung des Schultages
  • Erarbeitung eines Ganztagesprogramms
  • Prozessbegleitende Bewertung
  • individualisierender Unterricht
  • Wir sind alle gleich- wir sind alle verschieden
  • offene Unterrichtsform

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde für den täglichen Unterricht aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • 1. und 2. Unterrichtsstunde wird im Block durchgeführt
  • nachfolgende Stunden bei Möglichkeit

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, Essstörungen)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Maßnahmen zur Persönlichkeitsstärkung
  • Selbstwahrnehmung
  • Erkennen der eigenen Stärken/Schwächen
  • sinnvolle Freizeitgestaltung wirkt Suchtproblem entgegen
  • Teilnahme an einem Langzeitprojekt der Klassen 1 bis 4 mit der Sozialpädagogin Frau Herrmann

Projekte, die dafür einbezogen werden:

  • Gesundheitsprojekt

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 11.11.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus