1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

76. Oberschule Dresden

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://www.76-Mittelschule-Dresden.de veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Briesnitzer Schultradition im neuen Jahrtausend
  • Vermittlung einer soliden Allgemeinbildung, vor allem: -sichere Beherrschung der Deutschen Sprache in Wort und Schrift; -anwendbare mathematische Grundkenntnisse und ein solides Zahlen- und Formelverständnis; -Verständigungsmöglichkeit in mindestens einer Fremdsprache;
  • Fordern und Fördern - kostenlose LRS-Förderkurse für Schüler mit einer diagnostizierten Legasthenie; - Durchführung bzw. Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben (z B.: Informatik, Französisch, Geografie, Sport); - Lernen lernen (Förderung der Lernkompetenz der Schüler); - Gezielte Förderung leistungsstarker Schüler; - Förderung musischer und sportlicher Talente; - Langfristige Vorbereitung der Schüler auf die Abschlussprüfung; - qualifizierte Hausaufgabenbetreuung
  • Erziehung der Schüler zu Menschen mit sozialem Verantwortungsgefühl, insbesondere: - Erziehung zur Ehrfurcht vor dem Leben, einschließlich der Toleranz gegenüber anderen Menschen mit anderer Hautfarbe oder anderen Glaubens; - Erziehung zur Selbständigkeit und zur Teamfähigkeit; - Erziehung zur Höflichkeit und zur Ehrlichkeit; - Erziehung zur Leistungsbereitschaft und zur Arbeitsdisziplin; - Erziehung zu einer gesunden Lebensweise;
  • Vorbereitung auf die Anforderungen im späteren Leben mit den Schwerpunkten: - Beruf und Erwerbstätigkeit, - Haushalt und Familie; - Gesellschaft und Medien; Wir wollen unsere Schüler durch Vermittlung von Medienkompetenz auf die Herausforderungen der Informationsgesellschaft vorbereiten. Unsere Schule nimmt am MEDIOS-Projekt teil. Der Schwerpunkt liegt beim Umgang mit PC, Internet und Videotechnik.
  • Schulidentität und Kooperation
  • Besonderheiten an unserer Schule: a) Stadtrandlage von Dresden, in einem historischen Wohngebiet mit ca. 300 Jahren Schultradition; b) Sprachausbildung: Französisch als zweite Fremdsprache; c) LRS-Diagnostik, Mitglied im Verband Legasthenie e.V.;
  • Zusammenarbeit unserer Schule mit: a) dem Schulförderverein zur Finanzierung vieler Vorhaben, vor allem der Ganztagesbetreuung; b) anderen Schulen, besonders mit den benachbarten Grundschulen; c) Unternehmen und Einrichtungen der Region;
  • Förderung aller Maßnahmen, die dazu beitragen, dass die Schüler, Eltern und Lehrer die Schule auch als IHRE Schule empfinden!

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 10.11.2011 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Vermittlung einer soliden Allgemeinbildung
  • Umsetzung des offenen Ganztagesangebotes
  • Ständiges Training der Grundfertigkeiten beim Lesen, Rechnen, Schreiben
  • Vermittlung von Sach- und Methodenkompetenz in allen Fächern
  • Durchführung von Projekt- und Freiarbeit in verschiedenen Fächern
  • Lernmöglichkeit einer zweiten Fremdsprache (Französisch)
  • Förderung leistungsstarker und leistungsschwacher Schüler
  • Durchführung von LRS-Förderkursen für Legastheniker
  • Beteiligung an Wettbewerben (z.B. Informatik,Geografie,Technik,Sport, ...)
  • Durchführung schulinterner Wettbewerbe (Talentewettstreit, Mathematik,Geografie)
  • Langfristige Prüfungsvorbereitung für Schüler, die einen QHS- oder RS-Abschluss anstreben
  • Zielgerichtete Schullaufbahnberatung durch Klassenlehrer, Beratungslehrer und Schulleitung
  • Schaffen eines freundlichen, gewaltfreien Schulklimas
  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und Schülern der Schule
  • Einbeziehung des Schulfördervereins bei der Durchführung von Schulveranstaltungen und Projekten
  • Vielfältige außerunterrichtliche und zusätzliche Angebote im Rahmen der offenen Ganztagesbetreuung
  • Zwei Betriebspraktika (Kl. 8 und 9)
  • Sprachreise nach Frankreich
  • Sprachreise nach Großbritannien
  • Skilager im Riesengebirge (CZ)
  • Arbeitsgemeinschaften in verschiedenen Bereichen (Sport, Internet, Künstlerisches Gestalten,...)
  • qualifizierte Hausaufgabenbetreuung vor allem für Schüler der Klasse 5 und 6

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert kein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Es werden drei thematische Elternabende durchgeführt:
  • - Klassenstufe 5 Gesunde Ernährung, Bewegung, gesunde Freizeitgestaltung
  • - Klassenstufe 7 Drogenprävention
  • - Klassenstufe 8 Alkohol - und Medikamentenmissbrauch

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 12.2.2021
Sächsisches Staatsministerium für Kultus