1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Pestalozzi-Gymnasium Heidenau

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://wp.pestalozzi-gymnasium-heidenau.info/ veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Unser Schulprogramm steht auf folgenden Säulen der Abiturausbildung: Studierfähigkeit Europäischer Gedanke Aktualität und Lebensnähe Traditionen und Wertebewußtsein Zusammenarbeit Schule und Wirtschaft

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • Hausordnung
  • Teilnahme am GTA
  • komplette Überarbeitung des Schulprogramms auf Grund der Berwerbung als "MINT-freundliche Schule"

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 15.1.2015 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Einführung von Lerntechniken in Klassenstufe 5 ( Analyse des Lerntyps )
  • Fortbildung der Lehrerinnen und Lehrer zur Entwicklung der Medienkompetenz
  • Fortschreibung des Konzeptes zum GTA der Schule
  • Komplexarbeiten und abiturähnliche Klausuren
  • Überarbeitung des Schulprogramms mit Schwerpunkt auf die Veränderungen der Schule, u.a. Fortbildungskonzeption und Konzeption zur Berufs- und Studienwahl und Bewerbung als "MINT-freundliche Schule"
  • fächerverbindender und fachübergreifender Unterricht
  • Netzwerkarbeit mit 9 weiteren Schulen zum Thema "Evaluation

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in den einzelnen Klassenstufen aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Sekundarstufe 2 vollständig
  • Sekundarstufe 1 in einzelnen Fächern

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Lehrergesundheit (z.B. Zeitmanagement, Stressbewältigung)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)
  • Familien- und Sexualerziehung (z.B. Aids, Gender mainstreaming, Gewalt in der Familie)
  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, Essstörungen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Arbeitsgemeinschaft " Gesunde Ernährung" in Klasse 5 und 6
  • Drogenberatung im Rahmen des Projektes "Mensch" in Klassenstufe 5 und 8
  • Drogenberatung im Rahmen von Elternabenden in Klasse 7
  • YOGA-Projekt in Klasse 5 und 6, Programm "Streßbewältigung"

Projekte, die dafür einbezogen werden:

  • Elternakademie schulübergreifend

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 21.8.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus