1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Kurt- Biedermann- Schule - Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung der Stadt Leipzig

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Schwerpunkte des Schulprogramms

Keine Angabe.

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • Teilnahme am Projekt "Schule mit Herz" der Unfallkasse Sachsen im Schuljahr 2017/18

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 4.12.2017 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Erweiterung der Lehrer-Lernwerkstatt
  • Konzeptarbeit Schulprogramm/Schulkonzept
  • Erarbeitung Fort- und Weiterbildungsprogramm zur Selbstbehauptung

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Lehrergesundheit (z.B. Zeitmanagement, Stressbewältigung)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Zu folgenden Themen organisieren unsere Schulsozialarbeiterinnen Frau Költzsch und andere Projekte und führen Beratungen durch:
  • Anti-Aggressivitätstraining
  • Drogen, Alkohol, Rauchen
  • Stinktier
  • Rechts- und Linksradikalismus
  • Häusliche Gewalt/sexualisierte Gewalt
  • Sexualität
  • Streitschlichtung
  • ADS/ADHS-Aufklärung, Tablettenwirkung
  • Polizei-Prävention (Mobbing, Diebstahl, Brandstiftung)

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 26.11.2014
Sächsisches Staatsministerium für Kultus