1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Grundschule "Am Karl-Marx-Platz"

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://www.gs-kmpl.de veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • INTERESSEN WECKEN
  • positives Lernklima schaffen
  • Einsatz neuer Unterrichtsformen
  • Lesekompetenz ausbilden
  • Einbeziehung der GTA-Angebote
  • BEGABUNGEN FÖRDERN
  • differenziertes Arbeiten
  • in Arbeitsgemeinschaften individuell lernen
  • Förderunterricht nutzen
  • lesebegabten Schülern eine Plattform schaffen, um ihre Fähigkeiten präsentieren zu können
  • Einsatz neuer Medien
  • Öffnung des Unterrichts und Möglichkeiten zur Darstellung auch außerhalb der Schule anbieten
  • Ablegen des Sportabzeichens
  • TALENTE ENTDECKEN
  • Teilnahme und intensive Vorbereitung auf Wettbewerbe in verschiedenen Bereichen
  • Information und Beratung von Eltern
  • Zusammenarbeit mit Sportvereinen
  • Enge Zusammenarbeit mit weiterführenden Schulen

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 31.10.2017 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Unterrichtsentwicklung als gemeinsame Aufgabe
  • Bildung im Dialog
  • Ganztagsangebote als Gestaltungsspielräume
  • Differenzierung im Unterricht

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist kein Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert kein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Klassen 4: Im Rahmen des Lehrplanes Sachunterricht: Suchtprävention, "Stark sein" Projekt (Gewaltprävention)

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 20.7.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus