1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Julius-Mosen-Gymnasium

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://www.mosen-gymnasium.de veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Von Schulkonferenz bestätigt
  • Schwerpunkte:
  • Unterrichtsgestaltung: kreativer, leistungsorientierter, selbstbestimmter Unterricht
  • Weiterentwicklung des Schullebens - Schulimage
  • Koordinierung der Organisations- und Personalentwicklung
  • Entwicklung eines "Netzwerkes Schule"
  • Weiterentwicklung GTA

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 23.11.2015 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Projekt "Flexibilisierung des Unterrichtes in Sportklassen" am Schulzentrum "Amtsberg" in Klingenthal
  • Nutzung der Internationalen Schulischen Medienwerkstatt am neuen Schulzentrum
  • Ausbau des Ganztagsangebotes am neuen Schulzentrum und am Stammhaus Oelsnitz
  • Fortführung der Arbeit mit dem Berufswahlpasses
  • Projekt Berufswahl Kl. 10-12
  • Projekt "Lernen lernen" in Klassen 5 und 6 und Methodentage für Klassen 7 und 10
  • Bläserklassen 5,6 und 7
  • Weiterentwicklung des Schüler-Sanitätsdienstes am Gymnasium
  • Streitschlichter-Ausbildung
  • Ausbau des Mail-Systems für Schüler und Lehrer
  • Projekt gegen Gewalt in den 8.Klassen
  • Freiarbeit
  • Theaterprojekt der neunten Klassen

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in allen Klassenstufen aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Unterricht findet in Blöcken vo 90 Minuten statt.

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Information der Lehrkräfte durch die Polizeidirektion
  • Organisation von Elterninformationsabenden zur Suchtproblematik
  • Koordination der Lehrplaninhalte der Fachbereiche Religion, Ethik und Biologie bezüglich der Suchtprävention
  • Arbeit von Schüler-Streitschlichtern zur Gewaltprävention
  • Fort-setzung des Peer-Projektes zur Gewaltprävention
  • Weiterentwicklung des Schüler-Sanitätsdienstes
  • Fortbildung Unfallkasse Sachsen
  • 1. Hilfe Kurs für Lehrer in Klingenthal

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 03.11.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus