1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Illustration: Portalgrafik "Schuldatenbank"
Inhalt

Die Sächsische Schuldatenbank

Die Datenbank sächsischer Bildungseinrichtungen

Das Projekt Datenbank sächsischer Bildungseinrichtungen betreuen die Kooperationspartner Technische Universität Dresden, Sächsisches Staatsministerium für Kultus sowie Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen.

News:

Ab dem 15.01.2013 ist das Schulporträt in die Schuldatenbank integriert. Bei allen Einrichtungen mit Schulporträt, wird das Datenblatt mit Schulporträt angezeigt.

Die Schüler- und Lehrerstatistikdaten der Amtlichen Schulstatistik werden ab 2011/12 in die Datenbank zum Schulporträt eingelesen und angezeigt.

Ab 01.09.2009 steht den öffentlichen Berufsbildenden Schulen die Dateneingabe zum Schulporträt zur Verfügung. Die Ausgabe der Schulporträts Berufsbildender Schulen ist ab dem 01.10.2009 freigeschaltet. Damit sind nun für alle öffentlichen sächsischen Schulen Schulporträts erreichbar.

Mit Wirkung vom 17. Januar 2009 ist die Verwaltungsreform in Sachsen auch in der Schuldatenbank nachvollzogen. 157 Schulen sind nun einer neuen Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur zugeordnet. Damit verbunden ist die Vergabe eines neuen Dienststellenschlüssels für diese Einrichtungen.

Zum 01.12.2008 wurde in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Oberelbe eine Fahrplanauskunft in das Datenblatt der Einrichtung eingebaut.

Die Sächsische Schuldatenbank ist auf die Kreisgebietsreform ab 01.08.2008 umgestellt.

Marginalspalte

Tag der offenen Tür

Tag der offenen T�r

Heute ist der 19.04.2014

Es laden 123 Einrichtungen bis zum 18.07.2014 ein.

Schauen Sie sich alle Einrichtungen an, die ihren Tag der offenen Tür schon geplant haben.

© Sächsisches Staatsministerium für Kultus