1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

61. Grundschule Dresden "Heinrich Schütz"

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • vielfältige, abwechslungsreiche Unterrichstmethoden Förderung des selbstständigen Lernens Einbeziehung außerschulischer Partner(Bibliothek, Zooschule, Umweltzentrum, Schullandheime, Waldschulheime, Museen u.v.a.) Nutzung und intensiver Einsatz moderner Medien fächerverbindendes und fächerübergreifendes Arbeiten im Schulalltag und in Projektwochen
  • Verbesserung des Förderunterrichts ständige Weiterbildung der Kollegen

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Ausbau vorschulicher Angebote für unsere Schulanfänger
  • Ganztagsangebote
  • differenzierte Lernangebote
  • intensiver Einsatz moderner Medien
  • Stärkung der Sozialkompetenz
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern Angebote des GTA Zusammenarbeit mit den Kindergärten Zusammenarbeit mit dem Hort der Diakonie Weiterbildung der Kollegen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Darstellendes Spiel/Theater
Hausaufgabenbetreuung
Offenes Sportangebot
Schach
Schülerbibliothek

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Schuleingangsphase

  • Lernausgangslage analysieren
  • individuelle Förderung und Forderung
  • Schaffung einer guten Lernatmosphäre
  • Zusammenarbeit mit den Kindergärten
  • Angebot von Spiel-und Lernstunden Besuch von Elternabenden in den Kindergärten

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • Elternabend zum Kennenlernen der Bildungsmöglichkeiten in Klasse 3 Elterngespräch im 2. Schulhalbjahr Kl.3 über Vorstellungen der Eltern und erforderlichen Maßnahmen dazu Elterngespräch im Januar der Klasse 4 über Entscheidungsfindung zum Bildungsgang

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Förderverein
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mehr als drei GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • In der räumlichen Ausstattung
  • In der Verbindung Schule - Hort

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • sportliche Angebote
Insgesamt bieten wir 4 Angebote an, die von durchschnittlich 15 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 75% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 14.11.2017
Sächsisches Staatsministerium für Kultus