1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

75. Grundschule Dresden

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • abwechslungsreiche Ganztagsangebote
  • Differenzierung im Unterricht durch offene Unterrichtsformen wie Freiarbeit, Stationenlernen, Wochenplan
  • Einbindung moderner Medien durch Nutzung der Mediathek im Unterricht
  • Blockunterricht in der 1./ 2. und 5./ 6. Stunde
  • enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Hort und auf der Klassenstufe vielfältige schulinterne Wettbewerbe
  • Einbeziehung der Schulbibliothek in den Unterrichtsprozess
  • Verknüpfung des Unterrichts mit anderen außerschulischen Angeboten
  • Förderung von begabten Kindern
  • Vorbereitung auf die weiterführenden Schularten

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Nutzung von Fachberatern als Unterstützungssystem (Zensierung und Bewertung)
  • Erstellung eines Fortbildungskonzeptes
  • Qualitätssicherung GTA unter den Bedingungen des Auslagerungsstandortes
  • Einbeziehung des Elternrates in wichtige Entscheidungen des Schullebens
  • Kooperation Schule- Hort in Verbindung mit gemeinsamen Gesprächspodien
  • Vertiefung der Kooperation mit unseren drei Kindergärten im Hinblick auf die Schulvorbereitung
  • Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Medienerziehung

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Akkordeon
Basketball
Chor
Förderangebot
Gitarre
Handarbeitstechniken
Hausaufgabenbetreuung
Holzgestaltung
Keyboard
künstlerisches Gestalten
Malerei
Offenes Sportangebot
Schach
Schülerbibliothek
Schülerzeitung

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Schuleingangsphase

  • leistungs- und kindorientierter Unterricht in den Klassen 1/2 (Umsetzung durch Frontal-, Werkstatt-, Stationsunterricht)
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern (laufende Elterngespräche, Elternstammtische, Absprachen mit Elternvertretern)
  • sehr gute Zusammenarbeit mit den Horterziehern und Lehrern
  • Erstellen von Förderplänen
  • Wöchentlicher Zweitlehrereinsatz in je einer D/Ma- Stunde
  • Teilnahme am Projekt Lesestark
  • individuelle Förderung im Rahmen des Ganztagsangebotes

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • Bildungsberatungsgespräche im 2. Halbjahr der Klasse 3 mit Elternvereinbarungen
  • Gespräche mit Fachlehrern
  • Informationselternabend Gymnasium- Mittelschule
  • Besuch der Grundschultage an den weiterführenden Schularten

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • In der räumlichen Ausstattung

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 12 Angebote an, die von durchschnittlich 14 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 70% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 06.12.2019
Sächsisches Staatsministerium für Kultus