1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Oberschule Grünhain-Beierfeld

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://www.mittelschule-beierfeld.de veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Leitbild der Schule:Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen!
  • Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit im Fachunterricht und der Entwicklung von Freizeitangeboten steht die Herausbildung und Förderung der persönlichen Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler, die sich im eigenverantwortlichen Arbeiten und Lernen in der Schule, in den Familien, in den Vereinen und Wohnorten realisiert.
  • Unser Ziel ist die Entwicklung
  • von festem und anwendungsbereitem Grundwissen
  • von eigenständigem Urteilsvermögen
  • von bewusstem Sozialverhalten
  • der Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • Evaluationen: 2015 durch das SBI, 2016/17 durch Eltern und Schüler; 2018 durch Pädagogen und Sozialpädagogen

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 17.9.2019 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • weitere Entwicklung der Lernbereitschaft und der Eigeninitiative
  • Beherrschung und bewusste Anwendung von Lerntechniken
  • nachhaltiges Grundwissen und kreativer Wissenstransfer
  • Herausbildung von Methodenkompetenzen durch Fortbildungen "Das Lernen lernen"
  • exakte Anfertigung von Hausaufgaben und bewusste Führung und Gestaltung von Hefteraufzeichnungen
  • Vertiefung und Weiterentwicklung bereits erworbener Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen
  • einheitliche- für Schüler und Eltern überschaubare- Leistungsermittlung, Bewertung und Beurteilung

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde für den täglichen Unterricht aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Unterricht seit 25 Jahren nach dem Blockmodell (siehe Schulprogramm)

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Lehrergesundheit (z.B. Zeitmanagement, Stressbewältigung)
  • Familien- und Sexualerziehung (z.B. Aids, Gender mainstreaming, Gewalt in der Familie)
  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, Essstörungen)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • sportliches und gesundheitsbewusstes Schulklima
  • der gesamte Schulbereich ist für Erwachsene und Jugendliche rauchfreie Zone
  • gesunde Pausen- und Mittagsversorgung
  • Angebote für die sportliche Betätigung in den Hofpausen und Freistunden (Billard,Tischtennis,Streetball,Heimsport- Trainingsgeräte)
  • breites Angebot an sportlichen Freizeitbeschäftigungen in Zusammenarbeit mit dem SV Beierfeld
  • Schüler-Sanitätsdienst
  • Kooperation mit dem DRK Ortsverein
  • regelmäßige Lehrgänge zur " Ersten Hilfe" für Pädagogen und Schüler
  • Fortbildungsveranstaltungen zur Drogenprävention in Zusammenarbeit mit dem Eltern- und Schülerrat
  • Fachvorträge durch Psychologen, Kinderärzte,Vertreter der Polizeidirektion Aue, Krankenkassen
  • Zahnprophylaxe

Evaluation

Die Schule verfügt über schriftliche Rückmeldungen zur Schulqualität, welche sich auf einen Zeitraum der letzten 3 Jahre beziehen.

Externe Evaluation

Keine Angabe.

Interne Evaluation

JahrAnlass
2018interne Evaluation


Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 30.9.2019
Sächsisches Staatsministerium für Kultus