1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Grundschule Kirschau

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • familiäre Atmosphäre
  • Pflege von Traditionen
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • enge Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen
  • vorschulische Spiel- und Lernnachmittage
  • Förderung leistungsschwacher und leistungsstarker Schüler
  • fächerverbindender Unterricht
  • Erfahrungen in der Arbeit mit sprachauffälligen Schülern
  • Erreichen weiterer Kompetenzen in Bezug zur Arbeit mit verhaltensauffälligen Schülern

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Diesjähriges Motto unserer Arbeit: "Stätken stärken und Talente entfalten"
  • Sammlung vielfältiger praktischer Erfahrungen
  • Förderung von Talenten
  • Entwicklung des Selbstbewusstseins
  • zielgerichtete intensive Zusammenarbeit zum Thema mit dem Hort
  • Weiterer Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Schülern
  • Förderung sprachauffälliger Schüler
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen auf der Basis des Erfahrungsaustausches

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Bewegungstraining
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Akkordeon
Aquaristik
Begabtenförderung
Chor
Computer/ Informatik/ Internet
Foto/ Video/ Film
Fußball
Gesunde Ernährung
Hausaufgabenbetreuung
Kochen/Backen
Konzentrationstraining
Kunsterziehung
künstlerisches Gestalten
Leichtathletik
Offenes Spielangebot
Offenes Sportangebot
Schulgarten
Schwimmen
Tanz

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

Keine Angabe.

Schuleingangsphase

  • enge Zusammenarbeit auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung mit den Kindertageseinrichtungen
  • Entwicklungsvoraussetzung der Schulanfänger wird bewusst anerkannt und genutzt
  • Ermittlung der genauen Lernausgangslage zielt auf Förderung statt auf Selektion
  • individuelle Lernprozesse
  • differenzierte Lernangebote
  • Mitwirkungsrechte der Eltern

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • intensive Elterngespräche

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in offener Form) d.h. für Schüler werden Bildungs- und Betreuungsangebote in der Schule an mindestens drei Wochentagen gewährleistet, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen, ein Teil der Schüler verpflichtet sich zur Teilnahme für den Zeitraum von einem Schuljahr.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Bildungsagentur

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • In der Verbindung Schule - Hort

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
Insgesamt bieten wir 9 Angebote an, die von durchschnittlich 10 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 70% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 25.6.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus