1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Oberschule "August Bebel"

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen Stärken Entwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • modern ausgestattete Fachräume, gute Lehr- und Lernmittelausstattung
  • Computer und Beamer können in allen Unterrichtsfächern genutzt werden, 3 Smartboards vorhanden
  • engagiertes Lehrerkollegium
  • schülerorientierte Unterrichtsgestaltung, Anwendung neuer Lehr- und Lernformen (SOL), systematisches Methodentraining
  • Fächer verbindende und Fächer übergreifende Projekte
  • LRS-Förderung und Förderung von Schülern mit Rechenschwäche
  • unterrichtsergänzende Maßnahmen durch offene Formen der GTA
  • methodisch durchdachte, altersgemäße Unterrichtsgestaltung im Blockunterricht
  • Förderung der Lesekompetenz
  • schrittweise Einführung und Anwendung von Methoden des SOL
  • Nutzen von Inhalten des Fachunterrichts sowie von Methoden und Arbeitstechniken für die Berufs- und Studienorientierung (Umsetzung der Arbeitspläne für alle Klassenstufen)
  • Anwendung von prozess- und ergebnisorientierten Formen der Leistungsbeurteilung
  • weiterführende Projekte für den Einsatz neuer Medien

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Förderung intrinsischer Motivation
  • Förderung des Anwendungsbezugs
  • Förderung von Lesekompetenz und Sprachfähigkeit
  • Individuelle Förderung
  • Entwicklung von Sozialkompetenz und Fähigkeit zur Selbsteinschätzung
  • Entwicklung von Leistungsbereitschaft
  • Unterrichtsthemen und Methoden mit Erfahrungswelt der Schüler verknüpfen
  • Übungen im Erfassen von Aufgabenstellungen, Abgrenzung Alltagssprache - Fachsprache, Einheitliche Verwendung von Operatoren in Aufgabenstellungen und Einüben der entsprechenden Schülertätigkeiten
  • Schaffung von Lernangeboten, die den individuellen Lernvoraussetzungen und der Leistungsentwicklung der Schüler gerecht werden
  • Zunehmende Einbeziehung der Schüler in Unterrichtsplanung und -gestaltung, SOL, Einbeziehung der Schüler in Leistungsbeurteilung
  • Kannziele, Zielvereinbarungen, Punktekonten

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Jahren

Lehr- und LernformDetails
  • Sonne, Mond und Sterne
  • (Projekt)
  • Das Alte Ägypten
  • (Stationenlernen)

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Freiarbeit
  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Verhaltenstraining
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 27.12.2018

Fremdsprachen

Keine Angabe.
Quelle: Statistisches Landesamt
Amtliche Schulstatistik 2019/2020, Stand: (Daten liegen noch nicht vor)

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Schülerclub
Schwimmen
Bergsteigen/Klettern
Fußball
Italienisch
Gestalten mit Naturmaterial
Schülerband
Chor
Holzgestaltung
Gitarre
Darstellendes Spiel/Theater
Schülerfirma
Computer/ Informatik/ Internet
Foto/ Video/ Film
Schulchronik
Verkehrserziehung
Konzentrationstraining
Hausaufgabenbetreuung
1. Hilfe/Sanitäter
Schülerschlichter

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • Der Fachunterricht trägt in allen Klassenstufen zu einer systematischen Berufs- und Studienorientierung (BO/StO) bei. Grundlage sind detaillierte Arbeitspläne.
  • Durch Fächer verbindende und außerunterrichtliche Maßnahmen ab Klasse 5 lernen die Schüler Berufsfelder und Berufsbilder kennen, setzen sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander und entwickeln so Berufswahlkompetenz und Ausbildungsreife, z.B. Betriebsexkursionen, Praxistage, Besuch von Ausbildungsmessen, Woche der offenen Unternehmen, Praktika
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern und externen Partnern sowie regelmäßige interne Evaluation der Qualität aller BO/StO-Maßnahmen

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • Ausbildungstage
  • Besuch von Bildungsmessen
  • Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen
  • Medienangebote zur Selbstinformation
  • Beteiligung an der online-Börse
  • Vortrags- und Informationsveranstaltungen
  • Beratung durch Beratungslehrer, Berufsberater-/ einstiegsbegleiter
  • Berufswahlpass
  • Bewerbungstraining / Bewerbungshilfen
  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Arbeitskreis Schule - Wirtschaft

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

  • Arbeitskreis Schule - Wirtschaft
  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

  • Elternabend in Klassenstufe 5 (Vorstellen des Konzepts der Schule durch Schulleiter)
  • Elternabend in Klassenstufe 6 (genaue Informationen über Bildungsgänge und Kriterien sowie über Wahlpflichtangebote durch SL und Klassenleiter)
  • regelmäßige Kontrolle der Leistungsentwicklung der Schüler durch Fachlehrer, KL, SL
  • Entwicklungsgespräche, Bildungsberatung durch KL und bei Bedarf FL und Beratungslehrer
  • Vorstellen der Wahlpflichtangebote durch die FL in den Klassen
  • Informationen über Wahlpflichtangebote durch Poster im Schulhaus

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Bildungsagentur

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • Abstimmung mit Kooperationspartnern
  • In der Personalorganisation
  • An der Teilnehmerzahl

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 18 Angebote an, die von durchschnittlich 12 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 80% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 27.12.2018
Sächsisches Staatsministerium für Kultus