1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

95. Grundschule Dresden "Caroline Neuber"

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Zwei verschiedene Leselernmethoden in den 1.Klassen: - Lesen lernen mit der Fibel - Lesen lernen mit dem Zebra-Buch Einige Klassen arbeiten im Werkstattunterricht. Es gibt zahlreiche Projekte und Unternehmungen. Natürlich hat auch der Frontalunterricht seine Berechtigung.
  • Fächerübergreifendes Lernen

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Arbeit mit dem Schulprogramm Kooperationsvereinbarung mit dem Hort Ganztagsangebote
  • Einheitliches pädagogisches Handeln
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen
  • Zusammenarbeit mit Externen (Projekt Kl.2: Aktiv gegen Gewalt)

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Medienerziehung
  • Sonstiges

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Allgemeiner Freizeitsport
Chor
Förderangebot
Holzgestaltung
Kochen/Backen
Schülerbibliothek
Tanz
Tanz und Gesang

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Schuleingangsphase

  • Enge Zusammenarbeit zwischen Eltern, Lehrern, Erziehern des Hortes und den Kindergärtnerinnen. Kooperationsvertrag(gemeinsame Verantwortung Für Entwicklung,Begleitung,Förderung der Kinder. Ermittlung der Lernausgangslage. kl.1/2 als päd. Einheit gestaltet. Teamarbeit der Lehrer soll zur Selbstverständlichkeit werden. Gemeinsame Fortbildung , Netzwerk bilden.Enge Zusammenarbeit der Kooperationspartner bei Kindern mit Sonderpädagogischem Förderbedarf

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • Enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Jährliche Bildungsberatung für alle Eltern von Klasse 1 bis Klasse 4. Abschluss von Bildungsvereinbarungen wird genutzt. Klasse 3: Elternabend zu Bildungsangeboten weiterführender Schulen in Sachsen (Rektoren und Lehrer verschiedener Schulen beraten die Eltern) Bildungsberatungsgespräche Klasse 3 und Klasse 4 zum Entwicklungsstand und zur weiteren Schullaufbahn des Schülers. Besuch der 64.Oberschule Auswertung des Kompetenztests Anfang der Klasse 4.

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in voll gebundener Form) d.h. für alle Schüler werden Bildungs- und Betreuungsangebote in der Schule an mindestens drei Wochentagen gewährleistet, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • Aufbau von speziellen Angebotsprofilen

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 14 Angebote an, die von durchschnittlich 15 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 90% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 12.1.2016
Sächsisches Staatsministerium für Kultus