1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

33. Grundschule Dresden

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Schaffung einer freudvollen Lernumgebung die allen Schülern die Möglichkeit bietet ihre Stärken und Schwächen kennenzulernen und damit umgehen zu lernen
  • breitere Arbeit mit modernen Medien

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Förderung der Methodenkompetenz
  • Differenzierter Förderunterricht
  • Kleingruppenförderung Yoga, Motopädie, Rechenschwäche, Lesen-Schreiben-Sprechen (vor allem für Kinder mit Migrationshintergrund), Mathesternchen
  • Interessengemeinschaften Sport für Kl.3/4 in einer Sportstunde zur Sportförderung
  • Fachverbindendes Lernen entsprechend der 4 Jahreszeiten
  • jährliche Bildungsfahrt aller Schüler mit Unterstützung des Schulfördervereins
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit dem Schulhort "Regenbogen"
  • Kooperation mit 3 Kindergärten

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Bewegungstraining
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Verhaltenstraining
  • Medienerziehung

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Allgemeiner Freizeitsport
Begabtenförderung
Chor
Darstellendes Spiel/Theater
Fußball
Grafisches Gestalten
Handarbeitstechniken
Handwerkstechniken
Hausaufgabenbetreuung
Keramik/ Töpfern
Keyboard
Konzentrationstraining
Offenes Spielangebot
Offenes Sportangebot
Schach
Schulgarten
Schulhofgestaltung
Yoga

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Schuleingangsphase

  • 1.Schulhalbjahr Hospitation durch den Vorschullehrer im Kindergarten
  • Unterstützung des Vorschulunterrichts des Kindergartens
  • spezielle Förderung einzelner Kinder
  • 2.Schulhalbjahr monatlich besucht jeder Kindergarten einmal die Schule um den Schulalltag kennenzulernen
  • Teilnahme an Phasen des Unterrichts
  • Teilnahme an schulischen Höhepunkten
  • Vorschulunterricht in der Schule bei dem die Kindergärten gezielte Beobachtungen durchführen können und Fördermaßnahmen für einzelne Kinder absprechen

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • Kleingruppenförderung
  • Teilnahme an Wettstreiten

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • In der räumlichen Ausstattung

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 25 Angebote an, die von durchschnittlich 12 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 60% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 19.8.2019
Sächsisches Staatsministerium für Kultus