1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

44. Grundschule Dresden

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • In unserer Schule wird ein großer Wert auf einen Methodenmix gelegt, damit alle Schüler entsprechend ihren Fähigkeiten und Neigungen in den verschiedenen Unterrichtsformen lernen können. Neben dem Frontalunterricht finden verschiedene Formen des offenen Unterrichts statt. (Arbeit an Stationen, Werkstattunterricht, Projektunterricht) Auf die Lernausgangslage der Kinder eingehend werden differenzierte Angebote bereitgestellt. Vielfältige Arbeitsmittel, die selbstständiges Lernen und eine Selbstkontrolle ermöglichen, begleiten und unterstützen den Lernprozess.
  • Im Unterricht lernen unsere Schüler in verschiedenen Sozialformen. Gespräche zu unterschiedlichen Unterrichtsthemen finden oft im Klassenunterricht statt. Hier sitzen die Kinder im Stuhlkreis. Um Kreativität, Toleranz, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Mitbestimmungsfähigkeit und Eigenverantwortung zu üben, bietet sich die Gruppenarbeit an.
  • Neben den Formen der gemeinsamen Arbeit lernen die Kinder auch in Phasen der Einzelarbeit. Hier können die Schüler beweisen, dass sie in der Lage sind, eigenständig Lösungswege zu finden.
  • Antoli- Programm Stiftung Lesen, Lesestark Projekt Schule 2000 Weiterarbeit an der Entwicklung von Lesekompetenz, Medienkompetenz und Sozialkompetenz
    Keine Angabe.

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Förderung leistungsschwacher und Forderung leistungsstarker Schüler
  • Angebote für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung
  • Gestaltung eines Frühlingsprogramms und eines Weihnachtsmarkter mit allen Klassen
  • Ganztagesangebote ( Freizeit und Förderbereich)
  • Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Grundschulen und weiterführenden Einrichtungen Kooperation mit Kindertagesstätten

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Schuljahren

Lehr- und LernformDetails
  • Mittelalter
  • (Projekt)
  • Märchen
  • (Projekt)

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Kunst/Musik
  • Bewegungstraining
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Medienerziehung

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Allgemeiner Freizeitsport
Chor
Computer/ Informatik/ Internet
Englisch
Förderangebot
Geschichte
Handarbeitstechniken
Keyboard
Schülerbibliothek
Schülerzeitung
Schulgarten

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Schuleingangsphase

  • Kooperationsvereinbarung mit KITA- Gemeinsame Aktivitäten (Schulbesuche der Kindergartenkinder, Erfahrungsaustausch bzw. Gespräche Erzieher / Lehrer
  • Anmeldung der Kinder in der Schule - erstes Gespräch mit dem Kind und den Eltern
  • - Beratungsgespräch mit Eltern über Förder- und Fordermöglichkeiten / Beratung zum optimalen Bildungsweg
  • Vorschulangebote für alle Schulanfänger ab November bis Mai (aller 14 Tage je 45 Minuten ) am Vormittag
  • Einzelüberprüfung durch Beratungslehrer bei Bedarf
  • Schnuppertag
  • Elternabend vor der Schulanmeldung

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidung in Klassenstufe 4 vorbereiten

  • Elternabend in Klasse 3 mit Unterstützung durch ein Gymnasium, eine Mittelschule und ein Berufsschulzentrum Individuelle Elterngespräche in Klasse 3 und Klasse 4 Gruppen- und Einzelgespräche mit den Kindern durch Klassen- und Beratungslehrer Nutzen von Informationstagen an weiterführenden Schulen

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in offener Form) d.h. für Schüler werden Bildungs- und Betreuungsangebote in der Schule an mindestens drei Wochentagen gewährleistet, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen, ein Teil der Schüler verpflichtet sich zur Teilnahme für den Zeitraum von einem Schuljahr.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann genau eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • In der räumlichen Ausstattung
  • In der Verbindung Schule - Hort

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 18 Angebote an, die von durchschnittlich 18 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 90% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 24.11.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus