1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Förderzentrum "Schule im Albertpark", Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • sprachheilpädagogisch orientierter Unterricht
  • spezielle additive und unterrichtsimmanente Förderangebote
  • verbreitet offene Unterrichtsmethoden
  • fächerübergreifender Unterricht
    Keine Angabe.

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • - individuelles Eingehen auf den Entwicklungsstand der Schüler - sprachheilpädagogischer Unterricht - ein auf die Besonderheiten der Schüler ausgerichteter Lese-Rechtschreiberwerb
  • - regelmäßige Hospitationen und Absprachen - Thematisierung zu Pädagogischen Tagen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Jahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Lernen lernen (Lerntechnik)
  • Freiarbeit
  • Deutsch
  • Sprachen
  • Bewegungstraining
  • Gedächtnis-/ Konzentrationstraining
  • Verhaltenstraining
  • Medienerziehung
  • Sonstiges

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Schülerbibliothek
Tischtennis
Keramik/ Töpfern
Plastisches Gestalten
Schlagzeug
Handarbeitstechniken
Klöppeln / Weben
Kunsterziehung
Förderangebot
Konzentrationstraining
Yoga

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • Unsere Schule betreut nur Schüler bis maximal zur 6. Klasse. Aus diesem Grund ist dieser Schwerpunkt nicht relevant.

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

Keine Angabe.

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

    Keine Angabe.

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Bildungsagentur
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mindestens eine GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • In der Personalorganisation
  • In der Verbindung Schule - Hort

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • künstlerische Angebote
  • naturwissenschaftliche Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
Insgesamt bieten wir 14 Angebote an, die von durchschnittlich 12 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 80% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 04.1.2018
Sächsisches Staatsministerium für Kultus