1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Oberschule "Werner Seelenbinder" Bad Lausick

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen StärkenEntwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Multimediale Anwendungen
  • Einbeziehen von Schülern in Projektentwicklung
  • Jährliche Projektwoche (offener Unterricht)
  • Praxisbezogener,lebensnaher Wirtschaftsunterricht mit hohem Anteil an Schülerselbständigkeit
  • Hohe Qualität des Technikunterrichtes
  • Spezielle Hauptschulkonzeption in unserem Schulprogramm
  • Einbeziehen des gesellschaftlichen Umfeldes in den Unterricht (staatl. Institutionen, Unternehmen, Freiberufler, Vereine)
  • Nutzung der Informatikausstattung im Fachunterricht
  • Entwicklung der vorhandenen Zusammenarbeit zwischen GS, Evang. Schule für Sozialwesen "Luise Höpfner" unter dem Motto "Von der Zuckertüte bis zum Fachabitur Schule besuchen in Bad Lausick"
  • Blockunterricht in allen Stufen ab 2006
  • Aufbau von Förderangeboten in D, Ma und En in allen Klassenstufen sowie Prüfungstraining in den Abschlussklassen
  • Begabtenförderung im künstlerischen Bereich sowie naturwissenschaftlich in Vorbereitung auf das Abitur am Beruflichen Gymnasium
  • Abschlussbezogener Französisch- Unterricht ab Stufe 6- beginnend im Schuljahr 2010/11
  • Neigungskursentwicklung an der Einrichtung aus regionaler und personeller sowie haushaltstechnischer Sicht
  • Entwicklung von Schülerfähigkeiten zum selbständigen Bearbeiten komplexer Aufgabenstellungen unter besonderer Beachtung des verstehenden Lesens
  • Weiterentwicklung fachverbindenden Unterrichtes
  • Die notwendigen Maßnahmen beinhalten schulinterne Fortbildung, konkrete Konzepte sowie Evaluation in Teilbereichen durch die Schulleitung unter Beteiligung der Fachleiter
  • Gestaltung des Unterrichtes hin zur stärkeren Individualisierung
  • Bessere Qualifikation des Kollegiums zur methodisch- didaktischen Unterrichtsgestaltung im Rahmen von Inklusion und Integration diagnostizierter Schüler

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Fachübergeifende Projektwochen für jede Klassenstufe
  • Fachverbindender Unterricht in den Stufen 5-10
  • Erfahrungsaustausch in den Fachzirkeln zur Realisierung der neuen Lehrpläne
  • Realisierung unseres GTA- Konzeptes mit Förderangeboten in Deutsch und Mathematik über den Pflichtbereich hinaus
  • Evaluation von Teilbereichen durch Lehrerschaft, Schüler und Eltern
  • Weiterentwicklung unserer Partnerschaften mit der AWO Mulde-Collm und der Päd. Fachschule für Sozialwesen Bad Lausick
  • Regionale und überregionale Wettbewerbsteilnahme
  • Nutzung des zweiten Info-Kabinettes für den Fachunterricht
  • Nutzung der Schulbibliothek im fachübergreifenden Unterricht
  • Übernahme des Grundschulgebäudes- Nutzung für WTH, Klassenzimmer, Lernwerkstatt und Theaterwerkstatt: Umsetzung des Konzeptes
  • Evaluation unserer GTA durch den Schulentwicklungsausschuss und Verwirklichung der Verbesserungssmöglichkeiten, die sich ergeben werden.
  • Auswertung der Erfahrungen mit der BLF bzw. den mündl. Prüfungen nach den gültigen Richtlinien
  • Auswertung der fachpraktischen Prüfungen in WTH und Informatik
  • Weiterentwicklung des Schulkonzeptes zur Vorbereitung und Durchführung der Abschlussprüfungen
  • Partnervertragsentw. mit der GS Frankenhain
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen
  • Zielvereinbarungen mit Schülern und Lehrern

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Jahren

Lehr- und LernformDetails
  • Naturwissenschaftliche Projekttage
  • (Projekt)
  • Archäologie
  • (Werkstattunterricht)
  • Nibelungenlied
  • (Stationenlernen)
  • Planspiel Börse
  • (Planspiel)

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Begabtenförderung
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
  • Bewegungstraining
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 08.9.2020

Fremdsprachen

Keine Angabe.
Quelle: Statistisches Landesamt
Amtliche Schulstatistik 2020/2021, Stand: (Daten liegen noch nicht vor)

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Schülerbibliothek
Schülercafe
Tischtennis
Karate
Volleyball
Turnen
Fußball
Handarbeitstechniken
Architektur
Darstellendes Spiel/Theater
Schülerband
künstlerisches Gestalten
Keramik/ Töpfern
Tanz
Kabarett
Zeichnen
Schulchronik
Computer/ Informatik/ Internet
Schülerzeitung
Hausaufgabenbetreuung
Sozialpädagogische Gruppenarbeit
Verkehrserziehung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • Kennenlernen der Arbeits- und Wirtschaftswelt durch angemessene Praxisbegegnung
  • Entwickeln gemeinsamer Kommunikationsformen und Projekte zwischen Schule und Unternehmen- stärkerer Realitäts- und Praxisbezug des Unterrichts wird angestrebt
  • Unterstützung des Übergangs von Schule zu weiterführenden Bildungseinrichtungen

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • Ausbildungstage
  • Betriebspraktikum der Schüler
  • Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen
  • Medienangebote zur Selbstinformation
  • Vortrags- und Informationsveranstaltungen
  • Beratung durch Beratungslehrer, Berufsberater-/ einstiegsbegleiter
  • Berufswahlpass
  • Beteiligung an der online-Börse
  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

  • Arbeitskreis Schule - Wirtschaft
  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Betriebspraktikum

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

  • Persönliche Bildungsberatung der Eltern durch den Klassenleiter und ausgewählte Fachlehrer
  • Zentraler Elternabend: Bildungsberatung durch den Schulleiter zur Bedeutung der Bildungsempfehlung, zum abschlussbezogenen Unterricht an der Einrichtung und den angebotenen Neigungskursen

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Förderverein

Jeder Schüler kann mehr als drei GTA-Angebot(e) besuchen.

Weiterentwicklungsbedarf sehen wir bei:
  • Verzahnung und Rhythmisierung von Unterricht & GTA
  • Abstimmung mit Kooperationspartnern
  • In der Personalorganisation

Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • Hausaufgabenbetreuung
  • spezifische Nachhilfe in einzelnen Fächern
  • künstlerische Angebote
  • mathematische Angebote
  • Angebote im Gebiet Deutsch/Literatur
  • fremdsprachliche Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
  • handwerklich - hauswirtschaftliche Angebote
  • technische Angebote (inklusive Informatik)
Insgesamt bieten wir 18 Angebote an, die von durchschnittlich 11 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 68% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 08.9.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus