1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lehren und Lernen

Oberschule Grimma

Vielfalt von Unterrichtsangeboten

Unsere besonderen Stärken Entwicklungsbedarf und Arbeitsschwerpunkte
  • Methodenhefter ab der 5. Klasse
  • Projektarbeit
  • fächerverbindender Unterricht
  • vielfältige praxisorientierte Angebote
    Keine Angabe.

Arbeitsschwerpunkte bezüglich des Unterrichts

Arbeitsschwerpunkte Maßnahmen zur Umsetzung
  • Befähigung zur verstärkten Mitgestaltung u. Mitverantwortung ( Schülerrat, Schülerschlichtung, Schülersportrat, Klassenprojekt zur Pflege und Gestaltung von Schulobjekten sowie zur Unterrichtsgestaltung )
  • Fortführung eines didaktischen Konzeptes: unsere Schüler zunehmend zum selbständigen Lernen u. Arbeiten zu befähigen- durch: ein gedeihliches Lern- u. Arbeitsklima;die Lern-u.Leistungsfähigkeit des Einzelnen inhaltlich u. didaktisch mehr berücksichtigend
  • auf die Lern- u. Arbeitsinhalte abgestimmte Methodenvielfalt; Lernwege u. Handlungsstrategien (Lernprogramme) für Schüler bereit stellen u. anwenden; - verbunden mit einer kontinuierlichen Lernstandskontrolle (Evaluierung) von Lernfortschritten; Erfahrungsaustausch über Methoden u. Handlungsschritte in den Lehrerkonferenzen,mit Schülern und Eltern
  • stärkere Einbeziehung von Öffentlichkeit u. Aktualität in den Unterricht
  • ausreichende Ergebniskontrolle mit Schlussfolgerungen - letztendlich durch die Schulkonferenz
  • Organisation innerschulischer Leistungsvergleiche u. Projekte durch die Fachschaften mit Präsentation von Schülerleistungen
  • Teilnahme der Fachschaften an Sachsen-u.Bundesschülerwettbewerben
  • Nutzung moderner Medien u. Kommunikationsmittel - zunehmend in allen Fachbereichen
  • Weiterentwickklung einer Anerkennungskultur für soziales Engagement, erfolgreiches Lernen u. Arbeiten
  • Erweiterung der außerunterrichtlichen Angebote, besonders im musischen u. sportlichen Bereich
  • Werte erhalten und Werte schaffen
  • Pflege u. Weiterentwicklung: der Zusammenarbeit mit den Eltern, der Schulpartnerschaften
  • Weiterführung: des Comenius 1- Projektes, des Schülerunternehmens
  • Mithilfe durch Eltern u. Förderverein
  • Fortführung bewährter Schultraditionen
  • wir beschreiben neue Wege:von Ganztagsangeboten zur Ganztagsschule
  • Intensivere Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Zusammenarbeit mit anderen Schulen

Erprobte / angewandte Lehr-Lern-Formen in den letzten 3 Jahren

Keine Angabe.

Nutzung der Förderstunden gemäß Wochenstundentafel

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Sprachen
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 11.12.2017

Fremdsprachen

Keine Angabe.
Quelle: Statistisches Landesamt
Amtliche Schulstatistik 2019/2020, Stand: (Daten liegen noch nicht vor)

Angebote über den Unterricht hinaus

Aktivität wird angeboten durch:
Lehrer der Schuleaußerschulische PartnerSchüler
Schülerbibliothek
Schulmuseum
Schülerclub
Rudern
Tanz
Schülerband
Darstellendes Spiel/Theater
Tierpflege
Schulchronik
1. Hilfe/Sanitäter

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufsorientierung der Schüler

  • Klassenstufen 5 und 6: sensibilisieren (Einblicke in die Arbeitswelt, Zukunftsvorstellungen entwickeln) Klassenstufen 7 und 8: konkretisieren (eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten in Bezug auf berufliche Anforderungen) Klassenstufen 9 und 10: entscheiden (Entscheidungen bewusst vorbereiten, Alternativen und Überbrückungsmöglichkeiten planen)

Schulische Maßnahmen zur Berufsorientierung

  • Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen
  • Betriebspraktikum der Schüler
  • Berufswahlpass
  • Bewerbungstraining / Bewerbungshilfen
  • Einzelne Firmen
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Besuch von Bildungsmessen

Schulische Kooperationen zur Berufsorientierung

  • Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • BIZ der Agentur für Arbeit
  • Einzelne Firmen

Betriebspraktikum

  • Es wurden bisher keine Betriebspraktika geplant.

Maßnahmen, welche die Bildungsgangentscheidungen und Wahlpflichtangebote in Klassenstufe 5 und 6 vorbereiten

Keine Angabe.

Ganztagsangebot

Wir sind eine Schule mit ganztagsschulischen Angeboten (in teilweise gebundener Form) d.h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich, an mindestens drei Wochentagen an den ganztägigen Angeboten der Schule teilzunehmen, die mindestens sieben Zeitstunden umfassen.

Unterstützt werden wir bei der Planung und Ausübung durch:
  • Schulverwaltungsamt

Jeder Schüler kann mehr als drei GTA-Angebot(e) besuchen.


Mit der Ganztagsbetreuung decken wir folgende Inhalte an unserer Schule ab:
  • künstlerische Angebote
  • sportliche Angebote
  • musische Angebote
Insgesamt bieten wir 6 Angebote an, die von durchschnittlich 10 Schülern genutzt werden. Von diesen Angeboten werden 80% durch externe Partner abgesichert.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 11.12.2017
Sächsisches Staatsministerium für Kultus