1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen, emotionale und soziale Entwicklung "Nikolaus Kopernikus"

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Leitbild
  • Motto: Froh lernen - Schule gestalten - Wege finden
  • Leitsätze:
  • Wir sind eine Schule, die F örderung als Forderung begreift.
  • Wir sind R atgeber für Schüler und Eltern.
  • Wir wollen die O rganisation eines offenen Schullebens so gestalten
  • das es die Schüler zum Mitmachen anregt. Unsere Schule sol ein H aus sein, in dem Fröhlichkeit herrscht,Ehrlichkeit
  • Voraussetzung und Teamarbeit möglich ist und keine
  • Ausgrenzung zugelassen wird.
  • Uns ist besonders wichtig bei den Schülern Kompetenzen für die künftige
  • L ebenspraxis herauszubilden und
  • E igenverantwortung zu entwickeln, um sie besser auf die
  • R ealität vorzubereiten.
  • Wir legen Wert auf die N aturverbundenheit unserer Schüler, auf die
  • E rhaltung, Gestaltung und Nutzung ihres Umfeldes.
  • Die Kollegen unserer Schule sind aufgeschlossen gegenüber N euem Wir wollen die O rganisation eines offenen Schullbens so gestalten,
  • dass es die Schüler zum Mitmachen anregt.
  • Unsere Schule soll ein H aus sein, in dem Fröhlichkeit herrscht, Ehrlichkeit
  • Voraussetzung und Teamarbeit möglich ist und keine
  • Ausgrenzung zugelassen wird.
  • Uns ist es besonders wichtig, bei den Schülern Kompetenzen für die künftige
  • L ebenspraxis heraus zu bilden und
  • E igenverantwortung zu entwickeln, um sie besser auf die
  • R ealität vorzubereiten.
  • Wir legen Wert auf die N aturverbundenheit unserer Schüler, auf die
  • E rhaltung, Gestaltung und Nutzung ihres Umfeldes.
  • Die Kollegen unserer Schule sind aufgeschlossen gegenüber
  • N euem.
  • Ziele / Schwerpunkte
  • Lehren und Lernen
  • Methodenwerkstatt
  • Kontinuierlich werden in den nächsten Schuljahren ähnlich einem Baukastensystem Methoden
  • eingeführtund gefestigt, die den Schülern das Lernen erleichtern sollen.
  • ständigen Einsatz der erlernten Methoden im Unterricht verstärken
  • Ausbau der Ansätze zur Entwicklung eines verbindlichen Methodenbaukastens für die
  • einzelnen Klassenstufen
  • Vorbereitung und Durchführung von 4 Methodentagen jährlich
  • Lesekompetenz
  • Bei den Schülern sind die Freude am Lesen, die Fähigkeit und Bereitschaft zum Lesen zu
  • fördern und die Lesekompetenz zu erhöhen um besser kommunizieren zu können.
  • Offene Lernformen
  • Förderarbeit
  • Schulkultur
  • Projekte
  • Sport
  • Ganztagsbetreuung
  • Professionalität
  • Kooperation
  • Management

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 6.12.2016 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Qualitätssicherung
  • Differenzierung Individualität berücksichtigen
  • Förderplanarbeit verbessern,Stärken fördern,Schwächen kompensieren
  • Bewertung und Zensierung als Stimulation
  • Miteinander reden und handeln,Schulklima verbessern,Teamentwicklung
  • Offen sein,Ganztagsangebote erweitern
  • Fortbildungsplan umsetzen
  • Auseinandersetzung mit erweitertem Leistungsverständnis, Leistungsermittlung und
  • Leistungsbewertung
  • Gestaltung der Übergänge
  • Kooperative Schuleingangsphase, Verbesserung der Qualität des Anfangsunterrichts
  • Erweiterung der Kooperationsverträge mit Kita und GS
  • Verteidigung des Qualitätssiegels zur BO

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in den einzelnen Klassenstufen aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Blockunterricht in HW, AL, WE

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Präventionsprojekte
  • Projekt Schule 2000 Klasse 1-4

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 01.11.2019
Sächsisches Staatsministerium für Kultus