1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Bruno-Bürgel-Oberschule Weißwasser

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://www.bruno-buergel-mittelschule.de veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Das Schulprogramm unserer Schule umfasst die Inhalte Unterrichtsgestaltung, Zensierung, Schüler - und Elternarbeit, Arbeit im Freizeitbereich. Eltern, Schüler und Lehrer kennen die pädagogischen Grundthesen unserer Schule. Sie sollen in wenigen Auszügen genannt werden. Aussagen sind z.B.:Jeder Schüler ist von sich aus bereit, Leistungen zu erbringen.Das Leistungsprinzip der Wirtschaft kann nicht unbesehen auf die Schule übertragen werden.Fehler sind notwendige Zwischenstationenauf dem Weg zum gekonnten Handeln und Teil des Lernens. Lernschwachen helfen wir durch Erfolgserlebnisse.

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • Zustimmung zu den Kooperationsverträgen mit Impuls e.V in der Schulsozialarbeit.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 17.12.2020 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Ausbau der Vernetzung mit den Grundschulen beim Übergang in Klassenstufe 5 der Oberschule. Fortsetzung der Projekte zum fächerverbindenden Unterricht in Form eines gemeinsamen Schulprojekts unter Coronabedingungen.Die Gestaltung eines Tages des offenen Unterrichts zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit der Schule muss ausfallen. Die Fortsetzung der Präventionsarbeit im Bereich Drogenmissbrauch, Medienmissbrauch und Defiziten im sozialen Handeln.

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in einzelnen Unterrichtsformen (z.B. Werkstattunterricht) aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Bei Umsetzung von Projektideen wird vom regulären Unterrichtsrythmus abgewichen. Dies geschieht im Rahmen von Projekten, fächerverbindenden Unterricht und fächergebundenen Unterrichtsformen ( Aussetzung 20/21).

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Traditionell führen wir Sucht - und Präventionsberatung in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Görlitz und dem Korczak -Haus/Impuls e.V. Weißwasser durch. Dabei stehen die Klassenstufen 6,7,8 und 9 im Mittelpunkt. Daneben arbeiten die Klassenleiter und unsere Beratungslehrerin in Abstimmung mit den Eltern an der Prävention.In unserem Schulprogramm ist das Vorgehen gegen legale und illegale Drogen festgeschrieben und findet sehr breite Unterstützung bei Eltern und der Mehrheit der Schüler.

Projekte, die dafür einbezogen werden:

  • Es finden jährliche Präventionsprojekte für Eltern und Schüler in den Klassenstufen 6 - 9 statt. Daneben arbeitet unser Schulverfassungsrat an der ständigen Umsetzung der Schulverfassung, um das positive Klima an der Schule weiter auszubauen.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 17.12.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus