1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

56. Grundschule Dresden - Schule mit musisch-kreativer Prägung

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Leitbild - Allgemeine pädagogische Grundorientierung
  • Das musisch-kreative Tätigsein regt die Herausbildung von Eigenschaften wie Lernwille, Phantasie, Konzentrationsfähigkeit und Kreativität sowie sozialer Kompetenzen wie Selbständigkeit, Toleranz, Umgangsformen und Kommunikationsfähigkeit an.
  • Durch die frühzeitige Auseinandersetzung mit Musik, Tanz, Wort, Darstellung und bildnerischem Gestalten werden künstlerische Fähigkeiten sowie ethisch-moralische und ästhetische Grundwerte auf der Grundlage des allgemeingültigen neuen Lehrplans ausgeprägt.
  • Musisch-kreative Bildung ist der Leitfaden unserer pädagogischen Arbeit und im besonderen Maße bei der Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder förderlich. Durch das „Lernen mit allen Sinnen“ sollen Begriffe und Zusammenhänge emotional und erlebnisorientiert verinnerlicht werden. Dabei spielen die Vermittlung von Werten und das Bewusstmachen von Lerntechniken eine große Rolle.

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • Ablehnung der Vierzügigkeit 2012 - da Schule 2010 dreizügig saniert wurde.
  • 6/ 2015 Änderungen der Rhythmisierung des Tagesablaufes und neue Raumkonzeption durch Doppelnutzung mit dem Hort
  • Überarbeitung Schulprogramm im Schuljahr 2018/19

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 11.9.2019 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Hausaufgabenbetreuung

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde für den täglichen Unterricht aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Wenn es organisatorisch möglich ist, wird in Blöcken unterrichtet, im Idealfall sechs Unterrichtsstunden in drei Blöcken mit Hof- und Essenpause. Im Block wird die Pause individuell nach Bedarf eingelegt.
  • Es gibt für jede Klasse täglich nach der Hofpause eine Klassenzeit für soziale, organisatorsche und klassenspezifische Belange (20 min).

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist kein Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Sport- und Bewegungsförderung


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • möglichst viel Bewegung
  • Rhythmisierung des Unterrichts
  • Projekttag "Gesunde Ernährung"
  • Lehrgang "Erste Hilfe"
  • Angebot Betriebsarzt/ Gefährdungsbeurteilung
  • Schneckeprojekt

Projekte, die dafür einbezogen werden:

  • Bildung kommt ins Gleichgewicht - Schneckeprojekt; Jede Klasse beginnt fast jede Unterrichtsstd. mit einer andern Gleichgewichtsübung (1min).

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 11.9.2019
Sächsisches Staatsministerium für Kultus