1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

66. Oberschule Dresden

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Anforderungen an unsere heranwachsende Jugend(Auswertung PISA, Schuldemokratie)
  • Wie wird an unserer Schule gelernt?-Schulphilosophie(Berufsorientierung, Verwirklichung unserer Ziele bei Schulabgängern, Begabtenförderung, Kreativitätsentwicklung, Umgangsformen, Projektarbeiten, Weiterbildung)
  • Kompetenzentwicklung
  • Schule lebt nicht vom Unterricht allein (Arbeitsgemeinschaften, Bibliothek, Betreuung bei der Hausaufgabenerledigung, Projektarbeit)
  • Entwicklung und Pflege von Traditionen
  • (Öffentlichkeitsarbeit, Schuljahreshöhepunkte, Würdigung besonderer Leistungen)
  • Seit Februar 2007 stellt unsere Schule für unsere jüngsten Schüler vielfältige Ganztagsangebote zur Verfügung
  • Ab dem Schuljahr 2007/2008 besteht für die Schüler der Klassenstufe 5-10 täglich ein erweitertes Ganztagsangebot, was auch immer die Hausaufgabenerledigung beinhaltet, zur Verfügung

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 4.1.2021 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Erziehung zum Selbststudium durch pädagogisch gezielte Hausaufgabenerteilung mit Erfolgsgarantie
  • Lernteams haben täglich die Möglichkeit, Klassenräume zur gemeinsamen Lösung von Hausarbeiten zu nutzen.
  • Durch Exkursionsberichte, Schülervorträge, Bau von Modellen, Wandzeitungen usw. werden Lernerfolge nicht dem Zufall überlassen, sondern sind fester Bestandteil der täglichen Arbeit.
  • Jeder Schüler erreicht das Klassenziel mit persönlich besten Ergebnissen.
  • Jeder Schüler wird erfolgreich zum Realschulabschluss bzw. Hauptschulabschluss geführt.
  • Auch in diesem Schuljahr bieten wir Ganztagsangebote in hoher Qualität für die Klassenstufen 5-7 und als offene Angebote für die Klasse 8-10 an.
  • Rauchfreie Schule.
  • Gewaltfreie Schule.

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in den einzelnen Klassenstufen aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Je nach Fach, Klassenstufe und Wunsch des Fachkollegen werden Doppelstunden unterrichtet.

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Familien- und Sexualerziehung (z.B. Aids, Gender mainstreaming, Gewalt in der Familie)
  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, Essstörungen)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Verbindung mit AOK zum Thema "Gesunde Ernährung"
  • Integration von folgenden Themen in den Unterricht: Gesunde Ernährung, Stressbewältigung, Rückenschule- Richtig sitzen, Suchtprävention (Klassenstufe 7 bis 10)
  • Vorträge von Schülern in den Klassen 7 und 10 zu diesen Themen
  • Wandzeitungen mit Ausstellung in der Schule
  • Nutzung von Veranstaltungen im Hygienemuseum
  • Jährliche Durchführung eines Elternabends für Klassenstufe 7 über gesetzliche Aspekte, Stoffkunde sowie Merkmale bzw. Indizien, die auf einen Drogenkonsum hinweisen.
  • Durchführung fortlaufender Rauschgiftpräventionsveranstaltungen in den 7.Klassen durch Mitarbeiter der Polizeidirektion Dresden.
  • Rauchverbot für alle Schüler während der Schulzeit.
  • für Schüler kostenlose DRK-Lehrgänge
  • Leben mit Pflanzen

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 04.1.2021
Sächsisches Staatsministerium für Kultus