1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

138. Oberschule Dresden

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http:// veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Leitlinien unseres Schulprogramms
  • 1.Das Schulklima soll durch einen respektvollen und freundlichen Umgang aller am Schulleben Beteiligten gekennzeichnet sein
  • 2.Eine hohe Unterrichtsqualität wird durch sinnvollen Wechsel traditionelller und alternativer Lernformen angestrebt
  • 3.Durch vielfältige Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Schullebenn Initiative und Verantwortungsbereitschaft der Schüler fördern
  • 4.Der Lebensraum Schule soll drogen- und gewaltfrei sein(Erhaltung des Status- Nichtraucherschule)

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

Keine Angabe.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 20.10.2010 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • *Förderung und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule *Einbeziehung der Eltern bei der Gestaltung schulischer Höhepunkte (siehe Punkt Schultraditionen) *Maßnahmen zur Verbesserung des Überganges von der Grundschule zur Mittelschule *Heranführen der Schüler an selbststänndige Lernmethoden im Rahmen des Projektes "Lernen lernen" *Maßnahmen zur Öffnung des Unterrichts für alternative Lernmethoden *Kontinuierliche Fortbildung der Lehrer für innovative Unterrichtsgestaltung durch die im Hause befindliche Lehrerlernwerkstatt *LRS - Stützpunktschule (besondere Förderung von Schülern mit Lese- und Rechtschreibschwäche) *Förderung eines musischen Schulklimas durch folgende Aktivitäten: Herausgabe eines Kalenders mit Schülerarbeiten Produktion einer CD mit Aufnahmen des Schulchores *Verbindung von Schule und Wirtschaft - Existenz der Schülerfirma "Snack it"

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Die 138.MS ist nach Erscheinen des Nichtraucherschutzgesetz Nichtraucherschule.Es existiert keine Raucherinsel aber eine Raucheraufsicht, welche das Rauchen unterbinden soll.
  • Ergänzt werden diese Maßnahmen durch:Beteiligung vieler Klassen der Klassenstufen 5-7 am Nichtraucherwettbewerb "Be smart- Don,t Start".
  • Informationsveranstaltungen der Polizeidirektion Dresden, Drogendezernat für Eltern und Schulklassen

Projekte, die dafür einbezogen werden:

    Keine Angabe.

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 05.10.2017
Sächsisches Staatsministerium für Kultus