1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Qualitätssicherung und -entwicklung

Schule Paunsdorf - Oberschule der Stadt Leipzig

Schulprogrammarbeit

Entwicklungsstand des Schulprogramms:

Unsere Schule hat ein Schulprogramm.

Das Schulprogramm ist auf der Schulhomepage unter der Adresse http://leipzig-paunsdorf-oberschule.de veröffentlicht.

Schwerpunkte des Schulprogramms

  • Leitbild: Miteinander zu starken Persönlichkeiten
  • Leitsätze:
  • Wir sind füreinander da.
  • Wir achten einander.
  • Wir tragen Verantwortung.
  • Wir gestalten interessanten Unterricht.
  • Wir fördern Stärken.
  • Wir pflegen und entwickeln Traditionen.

Beschlüsse der Schulkonferenz, die für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung waren:

  • StartTraining Klassen 5
  • Änderung der äußeren Differenzierung in den Klassen 7 und 8

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 12.12.2019 bestätigt.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte, welche die Schule im laufenden Schuljahr verfolgt:

  • Realisierung des Schulprogramms, Konzeptionen der Arbeitsgruppen umsetzen:
  • Trainingsraummethode
  • Berufsorientierungskonzept
  • Schüleraktivitäten
  • Integration und Förderung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Traditionen
  • Schulsozialarbeit
  • Ganztagsangebote
  • "StartTraining" für Klassen 5
  • Lehrer-Ausbildung
  • Elternarbeit, Schul- und Bildungsvereinbarung

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in einzelnen Unterrichtsformen (z.B. Werkstattunterricht) aufgebrochen.

Kurzbeschreibung des Zeitmodells:

  • Fächer verbindender Unterrichts

Gesundheitsförderung / Suchtprävention

Die Gesundheitsförderung / Suchtprävention ist Teil des Schulprogramms.
An der Schule existiert ein Konzept zur Gesundheitsförderung / Suchtprävention.
Themen, die in dem Konzept Berücksichtigung finden:
  • Schulklima (z.B. Kompetenzentwicklung / Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Schulgestaltung)
  • Lehrergesundheit (z.B. Zeitmanagement, Stressbewältigung)
  • Sport- und Bewegungsförderung
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)


Maßnahmen der Gesundheitsförderung/Suchtprävention, die für Schüler und Lehrer an der Schule vorgesehen sind:

  • Regelmäßige Durchführung von "Erste Hilfe" Lehrgängen für Lehrer
  • Teilnahme an ausgewählten Weiterbildungslehrgängen
  • Lehrergesundheit als Thema der SchiLF
  • Überarbeitetes Präventionsprogramm, Thematisierung der Problematik nach Jahrgangsstufen, Einbeziehen von Außenpartnern
  • Nutzung der Lehrplanmöglichkeiten(besonders im Fach Biologie)
  • Bestandteil von Neigungskursen
  • Schüler-Streitschlichter
  • Kurs "Lebensrettende Maßnahmen" Klassen 10
  • Freizeitangebote
  • Elternarbeit
  • Wachsamkeit
  • Bewegte Pause Klasse 5

Evaluation

Keine Angabe.

Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 16.10.2020
Sächsisches Staatsministerium für Kultus