Hauptinhalt

Qualität

Die Ansprüche an die Qualität einer Schule sind erkennbar am Schulprogramm, das in Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Schulkonferenz entsteht und für die Schulentwicklung von besonderer Bedeutung ist. Das Zeitmodell der Schule kann den 45- Minutentakt der Unterrichtsstunde aufbrechen und neue Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung schaffen. Maßnahmen der Gesundheitsförderung, die sowohl für Schülerinnen und Schüler als auch für Lehrkräfte an der Schule angeboten werden, spiegeln ebenfalls den Qualitätsanspruch der Schule wider. Die Durchführung interner und externer Evaluationen können dabei helfen die Qualität der Schule weiter zu steigern.

Das Schulprogramm wurde von der Schulkonferenz am 10.01.2020 bestätigt.

Schwerpunkte

  • Eine gesunde Schule im Grünen
  • Schaffung einer freudvollen Lernatmosphäre
  • sicheres Beherrschen der Kulturtechniken und Vermittlung eines soliden Wissens auf der Grundlage der Lehrpläne
  • Erweiterung der sozialen Kompetenz
  • Erhöhung der fachlich methodischen Kompetenz
  • Qualitätsverbesserung der Bildungsberatung
  • gesunde Ernährung und gesunde Lebensweise
  • Natur und Umwelt
  • Präventionsarbeit
  • Schulhausgestaltung
  • Ganztagesangebote

Beschlüsse

  • Einrichtung eines Speiseraumes für die Mittagsversorgung unserer Schüler
  • Sanierung des ehemaligen Mittelschulgebäudes zur Weiternutzung für die Grundschule
  • Antragstellung für GTA
  • Umsetzung des Schulgartenkonzeptes
  • Erhöhung der Qualität des Unterrichts
  • Ausbau eines lernfördernden Schulklimas
  • Wertevermittlung
  • Schaffung sicherer Grundlagen im Lesen, Rechnen, Schreiben
  • Sicherung der Lehrplanziele
  • hohe Qualität des Anfangsunterrichts
  • Verbesserung der Bildungsberatung
  • Förderung leistungsstarker und leistungsschwacher Kinder
  • Umgestaltung des Schulgartens
  • aktive Zusammenarbeit mit dem Förderverein
  • Sicherung der Qualität unserer Ganztagsangebote
Der Unterricht beginnt 7:30 Uhr.

An der Schule wird der 45-Minutentakt der Unterrichtsstunde in allen Klassenstufen aufgebrochen.

Gesundheitsförderung ist Teil des Schulprogramms.

Konzept

  • Ernährungsbildung/Ernährungserziehung (z.B. Esskultur, Essstörungen)
  • Suchtprävention (z.B. Verhaltenssüchte, legale und illegale Drogen)
  • Sport- und Bewegungsförderung

Maßnahmen

  • Zusammenarbeit mit der Ernährungsberaterin
  • Nutzung von Themenangeboten der Polizei,der örtlichen Feuerwehr und des örtlichen Jugend- und Freizeitzentrums
  • Trinken während des Unterrichts
  • viel Bewegung an frischer Luft
  • sportliche Betätigung in Arbeitsgemeinschaften
  • rege Nutzung des Trinkbrunnens
  • Zahnpflege

Projekte

    Keine Angabe.
Quelle: Eingabe durch Schule, Stand: 07.12.2023
zurück zum Seitenanfang